Der K(r)ampf mit Visio…

… oder die Suche nach einem guten Wireframe-Tool.

reins.jpg

(Ein Wireframe mit der Hand ins geliebte Moleskine gekritzelt. The geniant blog sagt, das wäre erlaubt :-) Außerdem geht es manchmal eben schneller)

Da basteln und entwerfen wir Wireframes um dem Nutzer eine gute Usability zu geben und selbst quälen wir uns mit einer Software rum, die sich so anfühlt, als wäre sie irgendein Dokumentenverwaltungstool von 1850. Mich ärgert Visio! Nicht nur, weil es nichtmal im geringsten die Funktionen beinhaltet, die mittlerweile „state-of-the-Art“ sind.

Für alle, die sicht nicht eh schon damit abquälen sei hier mal gesagt, was das Tool nicht kann: Weiterlesen Der K(r)ampf mit Visio…

Heute ist Frankfurter Webmontag

twitter.jpg

Wie bloggt man am schnellsten, dass heute Abend Webmontag in Frankfurt ist?
Na klar, mit Twitter . Nennt man das jetzt eigentlich bwittern oder twoggen?

Wenn man auf StudiVZ virtuell stirbt…

wie-man-virtuell.jpg

…  werden alle neugierig, wieso

…  bekommt man Nachrichten von vielen Freunden auf die Statusnachricht Weiterlesen Wenn man auf StudiVZ virtuell stirbt…

Heute ist Blog-Geburtstag!

happy.jpg

Heute vor genau einem Jahr ist die Reinseite entstanden. Grund genug, einmal kurz nachzudenken, was das hier ist, wieso es die Reinseite gibt und wie’s weitergehen soll (wie man das an Geburtstagen halt so macht :-). Seit längerer Zeit hatte ich schon eine Domain registriert und ständig vor, eine eigene Website zu haben. Allerdings bin ich da mit groben HTML und so halbausgereiften Flashkenntnissen nicht weiter gekommen, als irgendwelche olle Web-Visitenkarten in verschiedenen Variationen online zu stellen, die schon nach kurzer Zeit genervt haben, weil sie so unpersönlich und statisch waren. Außerdem war es immer ein Riesenaufwand, etwas zu aktualisieren.

Über ein eigenes Weblog hab ich erst nachgedacht Weiterlesen Heute ist Blog-Geburtstag!

Lustige Comics

cartoon-read-my-blog.gif

(Read my Blog von Schnutinger)

Comics im allgemeinen bin ich ja schon sehr verfallen, das muss ich zugeben. Aber diese hier sind nochmal in einer ganz anderen Flughöhe! Comics über die Emanzipation der Frau, über Blogger, über die Entwicklung von Social Software – wie geil ist das denn?

Schnutingers Welt heißt der Blog von Frau Schnutinger, die nebenberuflich ihr unübersehbares Comic-Zeichen-Talent Weiterlesen Lustige Comics

Human-Computer Interaction Guidelines

Was sind die wichtigsten Grundregeln für Mensch-Computer Interaktion?
Im folgenden Video wird’s erklärt – ein „must see“ für Woody Allen Fans :-)

( via IATV )

Auf Facebook bin ich „im Verhältnis“

Seit Facebook auch eine deutsche Version anbietet, gibt es immer wieder lustige Entdeckungen zu machen. Wie in fast jedem Social Network (die ja für viele auch als Single-Plattform herhalten), darf man seinen Beziehungsstatus angeben. Bei mir war das auf englisch immer „in a relationship“. Praktisch, dass man darüber hinaus auch das Profil seines Partners angeben könnte, dann stünde da noch ein Link, z.B. with „Chuck Norris“ und die facebook-Besucher könnten sich gleich meine bessere Hälfte ansehen Weiterlesen Auf Facebook bin ich „im Verhältnis“

Wann kann man eigentlich Photoshop?

Klar, man hat schon viele Geburtstagskarten designed und lustig die Köpfe von Bekannten in den Körper von Bodybuildern oder Pamela Anderson geschnitten – aber wann kann man denn Photoshop?. Dieses Programm ist doch so komplex, dass man praktisch nie auslernt!

Deshalb bin ich auch so froh, dass es den Photoshop-Weblog gibt, das möchte ich wirklich mal sagen. Fast täglich gibt’s dort Tipps und Tricks, wie man seine Photoshop-Skills erweitern und Problemchen durch die richtigen Werkzeuge löst. Auch eine Menge Inspiration bieten eine Menge Fundstücke. Mit einem großen Gähnen denke ich an die dicken Photoshop-Wälzer, die in der FH rumgingen – das war nie was für mich. Mit einem Buch vor dem Bildschirm sitzen? Nö!

Heute war mal wieder etwas ganz tolles dabei: 20 Photoshop-Videos, bei denen man Profis über die Schulter schauen darf.

Informationswasserfall

Auf der OMD hab ich es schon bewundert, jetzt hat Fubiz es nochmal vorgestellt: das Installationskunstwerk „Bitfall“ von Julius Popp.

Es ist wunderbar anzuschauen, wie das Wasser in Buchstaben und Zeichen wasserfallartig fließt, bzw. eigentlich eher fällt. Das ist schwer zu beschreiben, das sollte man sich selbst ansehen:

(bit.fall julius popp moma video)

Vielleicht noch eins, zwei Worte zum Künstler (aus der Website): Weiterlesen Informationswasserfall

Hörbare Usabilityerkenntnisse

Auf Humanfactors gibt es eine Sammlung von Audios zum Thema Usability. Man kann sie downloaden und dabei eine Menge lernen.  Super, um den iPod prall damit zu füllen :-)

(via Hotstrudel)