Nächste Haltestelle: Düsseldorf

bild-2.png
(Foto: Flossis, Medienhafen)

Der ein oder andere weiß es ja schon. Ich zieh nach Düsseldorf. Zum Arbeiten. Ich werde bei der Sapient GmbH das Team User Experience verstärken. Und ich freu mich schon sehr drauf! Bin so gespannt, wie’s wird. In Düsseldorf war ich ein paar mal jetzt und besonders der Medienhafen ist wirklich nett gemacht. Architektur-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Einen Großteil der Zeit wird man viel unterwegs sein, viel neues kennen lernen und vorallem endlich mal loslegen, nach der „Schule„! „Nächste Haltestelle: Düsseldorf“ weiterlesen

Parkhaus für Runaways

coin.jpg

Es ist ja allgemein bekannt, dass Fahrkartenautomaten, Parkuhren, Geldwechsler oder sonstige Automaten öffentlicher Einrichtungen nicht gerade mit einer einfachen Bedienung glänzen. Neulich fiel mir sogar auf, dass die Bahn neben die Fahrkartenautomaten im Reisezentrum Personal stellt, dass für Kundenfragen zur Verfügung stellt. „Parkhaus für Runaways“ weiterlesen

OMD and me

omd.jpg

Damals, 2005, im Arcor-Praktikum hat man mich auf die OMD nach Düsseldorf mitgenommen. Aiaiaia, war das aufregend! Mit großen Augen beobachtete ich die höchst beeindruckenden, schillernden Messestände, den meist gutgekleideten Menschen und das stylische Ambiente in den Kongresssälen.

Jetzt, 2007, konnte ich mich endlich auf das Wesentliche konzentrieren: die neuesten Trends, die Stimmung, die dort herrscht, interessante Konzepte und Gesprächspartner. Und ja! Ich hab sie gefunden, auch wenn’s nicht so sehr viele waren. Deshalb hier mal ein Kurzbericht von einem wirklich schönen OMD-Tag: „OMD and me“ weiterlesen

Wie man einen Akku auflädt…

Ein Riesenprojekt ist um, das Diplom in der Tasche. Jetzt folgt erstmal nichts… Man fühlt sich ausgebrannt, leer, freut sich auf Urlaub, nichts tun. Fragt sich, was jetzt kommen wird, nimmt sich viel vor, denn jetzt hat man erstmal Zeit. Gleichzeitig hängt man in der Luft, ohne ein näheres Ziel vor Augen. Keine Milestones, keine Deadlines, keine Aufgaben, „Wie man einen Akku auflädt…“ weiterlesen

Museum interactive

ouch.jpg

Jaja, ein Besuch im Museum, bevorzugt bei schlechtem Wetter ist einem ja oft noch als Pflichtveranstaltung in der Schule in Erinnerung. Gähnende Langeweile, nichtssagende Objekte, ellenlange Texte auf Tafeln, die man nicht lesen möchte, knarzender Holzboden und das „Pssssst“ des Museumspersonals, sobald „Museum interactive“ weiterlesen