I like big books

Bei dem Wetter ist ein dickes Buch fast Pflichtprogramm. Dieses Poster kann man käuflich erwerben. (via etsy.com)

10 Usability Lektionen – Don’t make me think

Don't make me think - A Common Sense Approach to Web Usability von Steve Krug ist ein prima Buch für Leute, für die das Thema Web Usability recht neu oder einfach noch nicht so recht erschlossen ist (gibt es inzwischen auch auf deutsch). Aber auch für alle, die mitten im Thema stecken ist dieses Buch … Weiterlesen 10 Usability Lektionen – Don’t make me think

User Experience für Leseratten

Man kann sich darüber streiten, ob es sinnvoll ist, Bücher über UserExperience zu lesen. Es gibt sicher medienadäquatere Lösungen, die Weisheit mit "Löffeln zu Fressen".  Ich bevorzuge eher Blogs - da sie aktueller sind, Videocasts - weil sie anschaulicher sind oder den persönlichen Austausch - weil der interaktiver und kommunikativer ist. Nichtsdestotrotz gibt es ein … Weiterlesen User Experience für Leseratten

Die Zukunft der Wireframes

Der sperrige Begriff Wireframe hat mich schon immer geärgert, irgendwie. Genau übersetzt beschreibt er ein Drahtgerüst, etwas starres also, das sich nicht bewegt. Dabei konzipieren Informationsarchitekten und Konzepter nicht nur das Grundgerüst einer einzelnen Seite, sondern auch die Abläufe zwischen den Seiten. Das eher befremdlich klingende "Mockup" wird besonders im Industriedesign verwendet und passt als … Weiterlesen Die Zukunft der Wireframes

Heute ist „Ein ♥ für Blogs“ Tag!

Blogs sind tot, sagt man. Irgendwie ist der Begriff Weblog nie so richtig in der deutschen Umgangssprache angekommen, ist immer ein Nerd Begriff geblieben. Auch weiß man nie, ob es nun das oder der Blog heißt (also ich zumindest...). Und auch der Blogger an sich gilt in Deutschland als unbequemer Klugscheißer, der im Leben nichts … Weiterlesen Heute ist „Ein ♥ für Blogs“ Tag!

Warum werden wir das Papier nicht los?

Warum benutzen wir eigentlich immernoch soviel Papier? Schuld ist mal wieder das Interface :-) "The problem lies not in the digital media itself — how it’s processed or stored, or any other of its qualities. The problem lies in how we consume it and interact with it. The problem is the interface." Sehr lesenswerter Artikel … Weiterlesen Warum werden wir das Papier nicht los?

Wie Gott Dinge geregelt bekam…

Zum Glück prokrastinierte Gott damals nicht so sehr, wie ich (die es leider zu lange vor sich hingeschoben hat, das tolle neue Buch bei der Post abzuholen, sodass es wieder zu Amazon zurückgeschickt wurde und nun nocheinmal versandt werden muss:-). Denn sonst gäbe uns alle wohl nicht. Wenn man dran glaubt und so. Jedenfalls passt … Weiterlesen Wie Gott Dinge geregelt bekam…