facebook Graph Search

facebook graph search

Seit Anfang des Jahres ist’s angekündigt, jetzt rollt facebook die erweiterte Funktion Graph Search aus.

Eine Suche gab es zwar schon immer, sie wird nun aber intelligenter und findet semantische Zusammenhänge in den Nutzerprofilen. So kann man jetzt z.B. nach Leuten suchen, die gern Burger essen und im gleichen Viertel wohnen.
Ich hab für meine Diplomarbeit 2007 ein Konzept geschrieben für ein Social Network, in dem sich Kinobegeisterte über ihre Lieblingsfilme oder -schauspieler finden, und dann gemeinsam fürs Kino verabreden können. Jetzt, 6 Jahre später wäre es garantiert auf eine facebook-App hinausgelaufen, aber das Thema könnte immernoch interessant werden.

Man kann sich hier zum Betatest der Graph Search auf die Warteliste setzen lassen und da wird auch alles nochmal schön erklärt.

Ich finde die Funktion längst überfällig, um der Flut an Informationen Herr zu werden. Gerne mehr davon auch für die Desktop Search („Dokumente, die ich in der letzten Woche bearbeitet habe und in denen folgende Personen ebenfalls gearbeitet haben“)
Ja, es werden jetzt manche wieder „Privatsphäre! Achtung! Achtung! und Oh mein Gott!“ schreien, aber hey – je mehr / weniger man ins Netz stellt, desto mehr / weniger kann eine Suche wie Graph Search finden.
Also – it’s up to you!

Telekom – Netz der Zukunft

Alexander Lehmann, hat schon durch die Animationsfilme Du bist Terrorist oder Rette Deine Freiheit gezeigt, wie gut er es versteht, komplizierte Sachverhalte in einfachster Form und mit einer gesunden Portion Sarkasmus zu visualisieren. Besonders bei rechtlich/politischen/technischen Themen wie der Vorratsdatenspeicherung oder Netzneutralität steigt man ja auch ganz schnell aus, einfach wg. der nicht so trivialen Sache.

Nun hat Alexander Lehmann es wieder getan – anlässlich der „Drosselkom„-Debatte; der Entschluss der Deutschen Telekom, das Internet künftig zu drosseln. Sehr schön und einfach erklärt sein Video, wieso es hier nur im ersten Schritt um eine reine Geschwindkeitsdrosselung (nach erschöpftem Volumen) geht, und welche Auswirkungen ein 2-klassen-Internet haben kann. Unbedingt ansehn.

Übrigens: wem die Stimme im Video bekannt vorkommt: das ist Mario Sixtus, Internet Urgestein und u.a. das Gesicht und die Stimme zum Elekrischen Reporter. Wer verstehen will, was es mit der Netzneutralität auf sich hat: hier ist es außerdem in ganz einfachen Worten erklärt.

Vorschau iOS7 Flat Design

20130611-002539.jpg

Apple setzt dem Skeuomorphismus ein Ende: iOS7 wird abstrakter und folgt dem sog. Flat UI Trend. Eines steht fest: an Farbenfreude mangelt es dem neuen Design nicht – es fühlt sich eher so an als erlebten die 80er ein Revival. Leider sind sowohl die Farbverläufe als auch die runden Ecken geblieben…
Iconfinder hat sich Apples neues Design mal genauer angesehen.

(via designmodo)

Die Coca-Cola Content Strategy 2020

Wow! Coca-Cola präsentiert eine Content Strategy für 2020.
Das bedeutet knapp 20 Minuten feinstes Video-Entertainment, leicht verständlich aufbereitet und so nett visualisiert, dass es eine Freude ist!

Entweder ist das wirklich ein Vorgeschmack darauf, wieviel mehr Marketing in Zukunft sein wird.
Oder es ist ein Einblick in ein Unternehmen, dass nun komplett verwirrt ist im Buzzworddschungel der emotionalen Crowdsourcing-Facebook-Conversations in dem alles irgendwie so „Liquid Content“ ist (sehr passende Bezeichnung übrigens für einen Getränkehersteller :) Wahrscheinlich ist es ein bisschen von Beidem.

Nichtsdestotrotz freue ich mich darüber, dass Coca-Cola die große Diskussion anschubst und vorallem seinen Kunden zuhören mag.

Ich habe mich definitiv aber gerade verliebt, in die wundervolle Visualisierungstechnik von Cognitive Media. Was für eine grandiose Arbeit! Auch toll ist das – schon etwas ältere – Filmchen Where Good Ideas Come From. Absolut sehenswert!

via (Frau Onk)

Facebook: Was uns verbindet

Gerade gesehen, den neuen Facebook Werbespot. Anfangs sehr cool gemacht die Sache mit den Stühlen aber dann wirds mir persönlich irgendwie zu dramatisch… :)

Es gibt viele Gründe an eine bessere Welt zu glauben.

Jaja, Weltkonzern, dunkle Mächte, ungesund und überhaupt: sieht man sich die Kommentare unter dem Video des aktuellen Coke Jubiläums-Werbespots an, überschlägt sich die Kritik an der Weltmarke Coca-Cola. Ich gebe zu, als ich den Spot das erste mal im TV gesehen habe, war ich zuerst bei Vodafone, dann bei Google – und am Ende überrascht, dass Coke der Absender ist.

Trotzdem, der Spot schafft, was die meisten anderen im Deutschen TV nicht leisten: er bleibt, er zaubert ein Lächeln und man glaubt – zumindest für den Moment – alles wird gut :)

Es sollte unbedingt mehr davon geben, besonders uns Deutschen würde das ungemein gut tun…

Das iPad2: Ganz in weiß, mit Kamera und Smart Cover

… gestern stellte Steve Jobs das iPad 2 vor. Und ich muss schon sagen: neben dem ganzen Hype um Tablet PCs, ob Android oder iOS – ich bin schlichtweg begeistert, wie Apple es kontinuierlich schafft, sich durch kleine Designlösungen mit jedem Produktlaunch einen riesen Vorsprung zu seinen Mitbewerbern zu verschaffen. Mag sein, dass andere Tablets viel mehr können, mag sein, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei anderen Tablets besser ist – aber es scheint, als säßen die talentiertesten User Experience Designer einfach bei Apple in Californien…

Technisch hat die 2. Version des iPads keine großen Updates erfahren, aber sieht man sich die neue Schutzfolie Smart Cover an (nur eine Schutzfolie), dann weiß man, wieviel Konzeptarbeit und Liebe zu Design hinter dieser Lösung steht. Bravo!