Nic Cage & Ich – As everyone

"Nicolas Cage - As Everyone": Raoul Duke

Der Kuleschow-Effekt war mir bisher noch gänzlich unbekannt – aber ich bin begeistert! Dessen Erfinder, der russische Regisseur Lew Wladimirowitsch Kuleschow, behauptete nämlich schon 1928 , dass man die Emotionen eines Schauspielers nicht nur durch den Ausdruck im Gesicht wahrnimmt. Sondern hauptsächlich beeinflusst die Szenerie im Film die Wahrnehmung. So schnitt Kuleschow zum Beispiel dramatische Szenen in andere, fröhlichere und der Zuschauer nahm das Gesicht des Schauspielers automatisch als fröhlicher wahr. Demnach behauptete Kuleschow, es sei nicht so wichtig, wie die Einstellungen eines Films aufgenommen werden, sondern wie sie geschnitten werden.

Die besten Schauspieler sind also die, mit einem möglichst wandelbaren, unmarkanten oder auch einfach: leerem Gesicht. Dass Nicolas Cage offenbar zu dieser Sorte Schauspieler gehört, sieht man auf dem Blog Nic Cage – As everyone. Eine wunderbare Sammlung an Photoshop Collagen aus Filmszenen, Starportraits und ähnlichem – und alle haben eines gemeinsam: das Gesicht von Nicolas Cage.

Folgendes ist mir aufgefallen: es funktioniert bei mir auch! Wäre ich doch mal lieber Schauspielerin geworden ;-)

Photoshop Collage: Der Kuleschow-Effekt im Selbstversuch

(Inspiriert durch einen Beitrag auf Spreeblick)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s