Die Zukunft der Wireframes

iadesign

Der sperrige Begriff Wireframe hat mich schon immer geärgert, irgendwie. Genau übersetzt beschreibt er ein Drahtgerüst, etwas starres also, das sich nicht bewegt. Dabei konzipieren Informationsarchitekten und Konzepter nicht nur das Grundgerüst einer einzelnen Seite, sondern auch die Abläufe zwischen den Seiten. Das eher befremdlich klingende „Mockup“ wird besonders im Industriedesign verwendet und passt als eine Art Modell viel besser zu unserer Arbeit. Der Name IxD (Interaktionsdesign) oder UxD (User Experience Design) trifft es meiner Meinung nach am besten, insgesamt gesehen. Natürlich gehört hier aber noch die Visualisierung und das Look&Feel dazu. Hier beginnt dann die Schnittstelle zu den Kollegen vom Grafikdesign.

Wahrscheinlich hat diese strikte Trennung bald ein Ende, denn – wie man an diesem schönen Schaubild hier oben sehen kann – lassen sich Informationsarchitektur und Design eben nicht mehr so trennen wie früher. Mittlerweile sind die Seiten flexibler geworden, durch Ajax-Aufrufe haben wir viel In-Page Experience, dass sich einfach nicht mehr duch einzelne Seiten und Templates abbilden lässt.

Informationsarchitekten wird es immer mehr geben, denn Inhalte werden immer komplexer, noch dazu immer dynamischer und automatisch nachgeladen werden sie dann auch noch. Plötzlich werden ganze CMS-Systeme erschaffen, die von Autoren befüllt werden – aber wie sieht hier das Autoren-Interface aus? Agile Entwicklung wird also immer wichtiger. Ich freu mich drauf.

Der Artikel „The future of wireframes“ von Isaac Pinnock, selbst Designer und Informationsarchitekt, beschreibt interessante Überlegungen zur Zukunft der Wireframes. Absolut lesenswert.

( gesehen bei Jan – the Hot Strudel )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s