Ein Buch muss nicht immer linear sein …

brave-new-world

Das alte Medium Buch ist ja dafür bekannt, dass es – im Gegensatz zu sämtlichen elektronischen Medien, linear genutzt wird. Also Seite für Seite, Schritt für Schritt, ein Bein vor’s andere usw. Der amerikanische Künstler Brian Dettmer ändert das aber, indem er eine Menge Bücher, u.a. das superbekannte Brave New World von Aldous Huxley umbaut und sie in seiner Galerie Altered Books zeigt. Grafiken werden plötzlich räumlich, Texte zu einer Tagcloud, das ganze Buch plötzlich zu einem Haus, in dem lustige Dinge passieren – sehr schöne Idee.

buch

(via Inspire me, now!)

4 thoughts on “Ein Buch muss nicht immer linear sein …

  1. mulder

    Lustig. Aber viel spannender finde ich noch Bücher, die inhaltlich nicht linear sind. Finnegans Wake, oder Der Prozess, dessen Kapitel keine vorgegebene Reihenfolge hatten, oder der Talmud, bei dem Kommentare und Kommentare zu Kommentaren Diskussionen in sämtliche Himmelsrichtungen weiterführen.

  2. Ich

    Das Medium Buch wurde wahrscheinlich bereits in der Antike nicht-linear verwendet.
    Denn schon damals gab es Nachschlagewerke, Wörterbücher, Lexika …

    Daneben gibt es eine Reihe elektronischer Medien, die linear konsumiert werden: Videos, Podcasts; je nach Konsument auch Blogs.

  3. angela

    Stimmt, Oli. Jetzt wo ich so drüber nachdenke. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, wieso ich Feeds nicht chronologisch lese, sondern nach Lust und Laune und Podcasts hab ich bisher auch noch nicht in’s Herz geschlossen. Aber kann ja noch werden :-)
    @Mulder: Danke für den Tip – viell. trau ich mich da mal an eins von denen ran. Bei Filmen mag ich das auch sehr, z.B. Memento, Pulp Fiction, etc.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s