Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin

Das Thema Prokrastination (auch als Aufschieberitis bekannt) fasziniert mich ja immer wieder! Umso mehr habe ich mich gerade gefreut, eine Einladung zur Facebook-Gruppe zu Prokrastination.com von Sascha Lobo zu bekommen. Nämlich gibt es nun ein Buch mit dem wunderbar selbstredenden Titel „Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin“ und es erscheint in ziemlich genau einem Monat für 19 EUR bei Rowohlt.

Die Autoren Katrin Passig (Lexikon des Unwissens) und Sascha Lobo (Wir nennen es Arbeit) lassen in der Kurzbeschreibung schon durchblicken – es lohnt sich bestimmt UNBEDINGT, dieses Buch zu kaufen :-)

„Die bisherige Literatur zum Thema „Dinge geregelt bekommen“ teilt sich in zwei Gruppen: die eine wirft dem ohnehin Verzweifelten direkt oder indirekt vor, selbst an seiner Überforderung schuld zu sein und präsentiert Lösungsvorschläge, die garantiert zum Erfolg führen, wenn man sich nur gleich ab morgen wirklich zusammenreißt. Die andere Gruppe predigt Entschleunigung, den Ausstieg aus allem Möglichem und das Recht auf Faulheit. Technischer Fortschritt sei keine Lösung, sondern die Wurzel allen Übels. Am Ende steht die resignierte Botschaft, dass man nur beim Rosenzüchten und mit selbstgepresstem Olivenöl wirklich glücklich werden kann.“



Die beiden schreiben außerdem auch für die fabelhafte Riesenmaschine (nicht zu verwechseln mit Riesenmaschiene). Ach, ich bin aufgeregt! Hoffentlich wird’s schnell Oktober. In der Zwischenzeit muss man sich erstmal mit dem zugehörigen Blog zufrieden geben…

Advertisements

2 thoughts on “Dinge geregelt kriegen – ohne einen Funken Selbstdisziplin

  1. Vielleicht könnte man noch das „Fast jeder Zweite …“ streichen, das aus irgendeiner Verlagswerbung stammt – keine Ahnung, wo die diese Zahl her haben, im Buch steht sie jedenfalls nicht. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s