I installed Visio, I’m an Information Architect…

(Bild: ZDF Mainzelmännchen-eCard )

Diese goldige eCard hab ich durch Zufall auf der Seite des ZDF entdeckt. Ich musste sie natürlich verschicken, an Kollegen, die auch Informationsarchitekten sind – das fand ich so passend :-) Was und wer genau sind eigentlich Informationsarchitekten? Die Usability-Apostel? Oder einfach strukturliebende Quereinsteiger? Und vorallem: wie kann man der Verwirrung um den Begriff „Informationsarchitektur“ am besten Herr werden?

An der ersten Frankfurter IA Cocktailhour hat sich in einer kurzen Vorstellungsrunde (ohne Ball zum Werfen :-)) schnell herausgestellt, das Bild von dem typischen Informationsarchitekten gibt’s im Prinzip nicht. Die meisten sind zu diesem Job durch Zufall oder einfach durch großes Interesse gekommen. Ein paar wenige Ex-MSD-Studies wie ich, die schon im Studium mit dem Begriff IA in Berührung gekommen sind, bildeten doch eher die Ausnahme. Es waren ehemalige Architekten, Site Developer, Industriedesigner oder auch promovierte Sprachwissenschaftler anwesend. Weinberger hat also auch hier Recht mit „Everything is Miscellaneous“  :-)

Den Einstieg zur Begriffserklärung macht man am besten natürlich mit einem Besuch auf Wikipedia:

„Informationsarchitektur bezeichnet die Konzeption und Definition der Struktur eines Informationssystems, meist eines Computersystems, sowie der für den Nutzer des Systems möglichen Interaktionen und schließlich der Benennung der in dem System enthaltenen Informationseinheiten und Funktionen.

Der Begriff wird z.B. bei der Konzeption von Websites verwendet, aber auch bei Mobile Applications und der klassischen Software-Entwicklung. Sie folgt in der Regel den Prinzipien der Usability und ist Bestandteil des User-centered Design.“

Wesentlich unkomplizierter, aber ausschweifender erklärt das der Vortrag von Patrick Kennedy: „Demystifying Information Architecture“ in einer Slideshare-Präsentation.

Besonders gelacht hab ich über die Zitate: „I installed Visio, I’m an Information Architect“ oder „I drew a Sitemap, I’m doing IA“. Der Beruf des Informationsarchitekten ist eben noch neu. Da Bedarf es immer wieder einer Erklärung, was es nun genau ist. Und so lange ist es wertvoll, Beiträge wie diesen zu haben – zur Erklärungsinspiration :-)

(via HotStrudel)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s