Leiden auch Sie an Infomanie?

Schon klar, dass ich normalerweise keinen „sietze“, der das hier liest, aber es reimt sich so schön! Seit längerem schon beschäftigt mich das Thema Information Overload, Überfluss oder Infomanie oder wie auch immer man es nennen will. Der Google-Reader ist prall gefüllt mit RSS-Feeds, man kommt nur kaum dazu, sie zu lesen. Neben Email, Instant Messenger und Social Network Nachrichten über Xing, Facebook und wie sie alle heißen, klingeln dann abwechselnd noch Handy oder Festnetztelefon. Oder es klingelt tatsächlich mal einer an der Tür.

Besonders nach einem langen Tag fällt es dann besonders schwer, noch konzentriert zu zuhören. Beetlebum hat sich dieser Problematik mal mit einem sehr coolen Comic angenähert.

Ich persönlich würde das als „Männer-Ding“ verschriene Problem ja gar nicht so geschlechterspezifisch betrachten, sondern eher sagen, dass wir alle Gefahr laufen, der Menge an hereinprasselnden Informationen irgendwie noch Herr zu werden. Man wird ständig gestört, gute Gedanken gehen verloren, noch bevor man sie zu Ende führen kann. Was dann oft noch hilft sind die weichen In-Ear Kopfhörer, die einen von der Außenwelt isolieren. Aber ist das die Lösung? Irgendwann sitzen wir ja alle nur noch einzeln irgendwo rum… Den Messenger ausknipsen, Outlook mal ausschalten? Das fällt den meisten ziemlich schwer. Man könnte ja was verpassen.

Es scheint, als hätten wir im Zeitalter der allzeit bereiten und googlebaren Information ein Problem mit dem Informationsmanagement. Was fehlt und was viele gerade wieder lernen müssen, ist die Reflexion. Kritiker sagen, man solle doch aufhören, immer nur nach neuem zu suchen, und endlich wieder anfangen, Sachen kritisch zu durchdenken oder auch mal selbst schöpferisch tätig zu werden. Interessanter Gedanke vorallem, sieht man sich tools wie del.icio.us an, in dem jeder nur sammelt und sammelt und man die Networklinks auch ständig von anderen einsehen kann. Aber wann um alles in der Welt soll man das noch machen? ;-)

Hier schonmal eine Mini-Linksammlung, für alle, die weiter lesen möchten.

Heise online – Infomanie vermindert IQ

Spiegel – Kann man sich blöd informieren?

Brandeins – Sie haben Ablenkung!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s