Das Internet ist keine Dekoration der Gesellschaft

„Das größte Missverständnis ist, zu glauben, das Internet sei eine Art Dekoration der heutigen Gesellschaft”, sagt der Netz-Denker und Medienprofessor Clay Shirky, vielmehr verändere das Netz unsere Gesellschaft an sich.

Für die neue Ausgabe des elektrischen Reporters hat Herr Sixtus mal wieder so eine Koryphäe aus der Webwelt vor die Linse bekommen, dass es eine Freude ist! Clay Shirky schimpft im Interview über unkritische Euphoriker, die das Internet als den großen Heilsbringer sehen und den investigativen Journalismus.

Es macht unheimlich Spaß, ihm bei seinen Prognosen und Ansichten zu zuhören, die so eindeutig belegen, dass er jemand ist, der das Netz versteht und lebt. Einzig und allein die Ähnlichkeit zu Schauspieler Tom Hanks (ohne Haare) lenkt ein bisschen ab :-)

Zum Interview

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s