Tu was Du willst – aber nur alle 120 Sekunden!

Dass mir meine Fähigkeit, enorm schnell auf der Tastatur schreiben zu können, mal zum Verhängnis werden würde, hätte ich nicht gedacht. Bisher habe ich als ehemalige Sekretärin und Diplomschreiberin :-) eher immer nur Vorteile daraus gezogen.

Doch nicht so bei Wer-kennt-wen, dem Social Network in dem sich die meisten meiner Freunde tummeln. Denn schreibt man zwei Gästebucheinträge hintereinander, und das recht flott, bekommt man die unfassbare Fehlermeldung: „Du darfst nur alle 120 Sekunden in das gleiche Gästebuch noch einmal schreiben.“

Natürlich ist der Hintergrund wahrscheinlich eine Art Spamschutz. Wieso baut man da nicht einfach eine kleine Rechenaufgabe ein, wie es in Blogkommentaren gemacht wird? Ich fühle mich plötzlich sehr irritiert und frage mich

  • wieso schreibt man „120 Sekunden“ statt einfach „2 Minuten“?
  • ist es wirklich nett, zu schreiben „Du darfst…“ und „Du darfst nicht“?
  • wieso bekomme ich keinen Applaus dafür, dass ich so schnell war? :-)

Verflixt, wieso bin ich eigentlich schon wieder auf so einen blöden Ausnahmeusecase gestoßen? Bestimmt fragt gleich jemand, ob ich denn nix besseres zu tun habe… Doch hab ich! Gleich mal wieder ran an die Arbeit :-)

One thought on “Tu was Du willst – aber nur alle 120 Sekunden!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s