Das Verhängnis der Empfehlung

Jeder kennt das: Einmal auf einer Plattform mit einer Empfehlungsfunktion gelandet, die gut gemacht ist und man kommt so schnell nicht mehr davon. Egal ob Youtube, Amazon oder Last.fm, die ewige Verweildauer auf diesen Seiten ist nicht zuletzt auf die Unmenge an anderen spannenden Sachen zurückzuführen, die man nie entdeckt hätte, wenn eine Recommendation Engine sie nicht für uns hervorgezaubert hätte.

Neben dem Gefühl, ganz alleine auf der Seite zu sein (okay, ich weiß, dass es nicht so ist – aber mit viel Einbildung funktioniert’s :-), ist es einfach so unheimlich spannend, sich anzuschauen, was ein Algorithmus so zusammenwurschtelt und ob’s dann wirklich auf mich selbst passt. Manchmal liegen die Empfehlungen auch ziemlich daneben, besonders, wenn man z.B. auf Amazon Geschenke für den Chef, die Tante oder die Nachbarin kauft und dann Tagelang mit Golf-, Tarot- oder Katzenartikeln belästigt wird.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Bokardo hat jedenfalls einen lustigen Comic zum Thema Konsumfreude entworfen.

Advertisements

One thought on “Das Verhängnis der Empfehlung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s