Was sollten wir wollen?

Wir sind Helden singen in einem ihrer Lieder:

„Ich kann mit allen 10 Füßen in 20 Türen
und mit dem 11. in der Nase Ballette aufführen
Aber wenn ich könnte wie ich wollte würd ich gar nichts wollen
ich weiß aber, dass alle etwas wollen solln.
Wir können alles schaffen genau wie die tollen
dressierten Affen – wir müssen nur wollen“

Spiegel-Autor Stefan Schultz beantwortet in seinem Beitrag „Was Netz-Nutzer wirklich wollen“ endlich die Frage, an der sich IAs, Designer, Entwickler, Business Strategen und Web2.0 Startups schon so lange die Zähne ausbeißen: „Was wollen Online-Social-Networking-Nutzer wirklich?“
Die Antwort ist simpel, denn Stefan sagt: Nichts.

Der Durchschnittsnutzer will nicht gruscheln, er will niemand neues kennen lernen und nix von sich preis geben. Er will keine Blogs, keine Minigames, nix bewerten und erst recht keine Feeds lesen. Das gilt für alle gleichermaßen: Studenten, Senioren, Schwangere, Szenegänger, Katzen und tote Haustiere.

Damit stützt er sich auf eine Studie der FH Bonn-Rhein-Sieg, die mit einer Hand voll Probanden eine kleine Erhebung zum Thema Social Networking gemacht haben. Die Ergebnisse kann ich kaum glauben und sind meiner Meinung nach nur daran zu erklären, dass Leute befragt wurden, deren Userverhalten nie über MySpace oder Xing hinausgekommen ist und garantiert noch nie etwas von Facebook gehört haben.

Vielleicht sollte Stefan auch mal eine Online-Community besuchen und seine eigenen Erfahrungen aufschreiben. Ich wette, es würde ihm Spaß machen!! Wie den millionen anderen Communityusern auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s