lieber steve jobs …

apple.jpg

lieber steve jobs…

ich weiß, Du bist’n toller Typ. Seit Januar weiß ich auch, dass macOS jedem bisherigen Windows Betriebssystem überlegen ist. Die Arbeit am Mac macht einfach 20x mehr Spaß, auch weil alles so gut durchdacht ist. Zum Beispiel das Exposé (alle Fenster auf einen Blick), die Ästhetik (macht ja auch viel aus, wenn man soviele Stunden vor dem Bildschirm sitzt) und die Usability im Allgemeinen.

Die meisten Mac-User sind Dir verfallen, beten Dich an, haben Poster von Dir über’m Bett und kriegen entsprechend vier Tage vor den Apple-Keynotes kaum ein Auge zu. Laut ihnen gibt es nichts und absolut gar nichts schlechtes an einem Mac. Oder?

Weil ich finde, dass alles verbesserungswürdig ist wünsche ich mir sooo sehr – frei nach dem Web2.0-Crowdsourcing-UserGenerated-Content-Prinzip (um mal ein paar Marketing-Buzzwords in die Gegend zu pusten) – dass Du folgende Sachen bitte zum nächsten Relaunch berücksichtigst:

1.) eine Entf-Taste
Für Ex-Windows-Nutzer ist es der Horror, Texte zu tippen und zu korrigieren, wenn sie von jetzt an nur noch in eine Richtung löschen können. Ich würde soviel Zeit sparen, wenn ich meine gute alte Entf-Taste wieder hätte. Ich konnte von „alten Mac-Hasen“ zwar einen Shortcut bekommen, Zitat: „Ja, dafür gibt’sn Shortcut – aber wofür brauchst Du denn eine Entf-Taste?“ Halllooooo? „fn“ und „<—“ sind die am weitest auseinanderliegenden Tasten auf der Tastatur… :-(

2.) ein verbesserter Finder
Nicht, dass Bill das mit dem Explorer besser hingekriegt hätte, aber ich hab Schwierigkeiten mit dem Finder. Es passiert sehr häufig, dass ich ein Bild in einen Ordner verschieben will und die Datei geht dabei auf! Das ist fast zum ausrasten und MacBook gegen die Wand werfen! Kann man das nicht irgendwie ändern? Auch das Umbenennen über „Informationen“ erscheint mir seltsam kompliziert…

3.) intelligentere Vorschau
Die Vorschau an sich ist, gerade für’s öffnen von PDFs, ein guter Ansatz.
Bei Bildern ist ein typisches Szenario aber anders:

Bilder in die Vorschau ziehen
-> möchte sie in Großformat nacheinander ansehen.

Dann habe ich eins gefunden
-> möchte es in Photoshop öffnen -> Geht aber nicht in der Vorschau -> :-(

Muss also den Namen des Bildes merken und es im Finder suchen. Dann kann ich es von dort aus erst öffnen.
Genauso verhält sich’s mit dem drucken oder umbenennen der Bilder…

Schöne Grüße – und viel Glück noch mit iPhone und Leopard!
Reinseite

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s